Wenn es gelingt, dann wird es Ihnen immer danach gefragt!

Zutaten für 8 Pottionen:

Für den Spinat: 400 Gramm Spinat, 4 cl biologisches Olivenöl thinkgreen, 3 Eier, 150 Gramm Joghurt, 100 Gramm Sahne, Salz, frischgeschnittener Pfeffer und Muskatnuss

Für den Thunfisch: 400 Gramm Thunfisch thinkgreen, gut getrocknet, 2 Eiweiße, 150 Gramm Joghurt oder Quark, 100 Gramm Sahne, Orangen Spänne die wir mit einem Reibeisen aus einer Orangenschale bereiten, eine Zitrone und Weißpfeffer.

Zubereitung: Wir braten den Spinat mit Olivenöl in einem Kochtopf und geben dabei langsam etwas Wasser dazu, damit der Spinat dampft. Wir rühren mit einem Holzlöffel und wir lassen den Spinat in niedriger Temperatur etwas köcheln. Nachdem das Wasser fast verdampft ist, nehmen wir den Spinat aus dem Feuer und trocknen wir ihn gut aus. In einem Mixer rühren wir ihn zusammen mit 3 Eiern, der Sahne und dem Joghurt und würzen.
Mit einer Gabel rühren wir den Thunfisch mit den 2 Eiweißen, geben dann die Sahne und den Joghurt, rühren weiter bis das eine Masse wird und würzen.
Wir geben sehr wenig Olivenöl in einem Terrine Topf, legen die Spinat Masse, darauf die Thunfisch Masse und dann decken wir mit einer Papier Bratfolie den Topf. Wir backen die Terrine bei 170 Grad in einem Wasserbad 30 Minuten lang im Backofen.
Wir lassen die Terrine etwas kalt werden und dann drehen wir sie um und legen sie auf eine Tellerplate. Wir servieren die Terrine in Scheiben geschnitten, kalt oder warm.

Was wir dazu trinken: Wir können Spinat, Eier, Zitrusfrüchte und Muskatnüsse mit einem aromatischen Chardonnay ergänzen, der etwas Zeit in einem Eichenfass verbracht hat. Für abenteuerlustigere Arten wird ein Roséwein von Merlot zusammenpassen, oder der leichte Thinkgreen retsina Wein.